Juveniler Diabetes

Spielzeug
© Efraimstochter / pixabay.de

= Jugend-Diabetes. Juveniler Diabetes ist die veraltete Bezeichnung für Diabetes mellitus Typ 1. Diese Diabetes-Form tritt überwiegend im Kindes- und Jugendalter erstmals auf und ist durch einen absoluten Insulin-Mangel gekennzeichnet. Ihr liegt eine Zerstörung der insulinproduzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) zugrunde. Im Gegensatz dazu tritt Diabetes mellitus Typ 2 (früher als „Altersdiabetes“ bezeichnet) in fortgeschrittenerem Alter, meist aufgrund einer ungesunden Lebensweise, auf. Da Typ-1-Diabetes aber nicht nur Jugendliche betrifft, und Typ-2-Diabetes inzwischen immer häufiger bei Jugendlichen und sogar Kindern beobachtet wird, sind die Bezeichnungen Jugend- bzw. Altersdiabetes nicht mehr passend.

Anzeige