Traumazentrum

Intensivstation
Foto: Pixabay.com

Ein Traumazentrum ist auf die Behandlung und Pflege von Patienten mit akuten schweren, häufig lebensbedrohlichen Mehrfachverletzungen – sogenannten Polytraumata – spezialisiert. In einem Traumazentrum arbeiten in der Regel mehrere Kliniken bzw. Abteilungen Hand in Hand, zum Beispiel die Unfallchirurgie und die Orthopädische Chirurgie gemeinsam mit der Anästhesie und der operativen Intensivmedizin. Zudem werden im Verlauf der Behandlung die Psychotherapie und die Rehabilitative Medizin in die Versorgung integriert.

Anzeige