Hausmittel gegen Falten

Shar-Pei, Faltenhund
© Sylvia Voigt / pixelio.de

Falten sind eine normale Alterungserscheinung Ihrer Haut. Sie treten als feine bis tiefe Furchen in der Haut auf und können am gesamten Körper vorkommen. Im Gesicht sind vor allem die Stirn sowie die Partie rund um die Augen sowie um den Mund von Falten betroffen. Ursache der Falten ist eine Veränderung Ihrer Haut: Mit zunehmendem Alter wird die Oberhaut dünner und das Unterhaut-Fettgewebe nimmt ab. Infolgedessen erschlafft Ihre Haut und bildet Falten.

Anzeige

Sie können einer vorzeitigen Faltenbildung entgegenwirken, indem Sie ausreichend trinken, intensive Sonneneinstrahlung vermeiden und auf Tabak und Alkohol verzichten. Zusätzlich helfen auch gymnastische Übungen, welche die Gesichtsmuskulatur straffen, sowie feuchtigkeitsspendende und leicht rückfettende Pflegeprodukte. Ergänzend dazu können Sie verschiedene Hausmittel gegen starke Faltenbildung einsetzen.

Bekannte Hausmittel gegen Falten

  • Legen Sie ein in Öl getränktes Tuch um Ihren Hals. Das pflegt und kräftigt die Haut in der Halsregion. Beträufeln Sie dazu ein dünnes Stofftuch mit Speiseöl, etwa Sonnenblumen-, Oliven- oder Weizenkeimöl und wickeln Sie es für 15 bis 60 Minuten um Ihren Hals.
  • Nehmen Sie einen Eiswürfel und reiben Sie damit die schlaffen Hautpartien ab. Der Kältereiz bewirkt, dass sich Ihre Haut kurzfristig zusammenzieht. So erscheint Ihre Haut straffer und elastischer.
  • Machen Sie eine Gesichtsmaske aus naturbelassenem Joghurt mit einem Teelöffel Honig. Joghurt wirkt feuchtigkeitsspendend, und dem Honig wird eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt.
  • Nehmen Sie regelmäßig Kieselerde zu sich. Kieselerde hilft Ihrer Haut dabei, Feuchtigkeit zu binden, und wirkt einem Wasserverlust und somit einer Faltenbildung entgegen. Rühren Sie einfach einen Teelöffel Kieselerde-Pulver in ein Glas Wasser und trinken Sie die Mischung.

Weitere Informationen

Autor: Miriam Lossau, Dipl. Fachjournalistin
medproduction GmbH, www.medproduction.de
Datum: September 2010
Letzte Aktualisierung: Januar 2015
Aktualisiert durch: Simon Korn, Biologe
Quellen:
Achenbach, R.: Der große Trias-Ratgeber: Haut, Haare, Nägel. Trias Verlag, Stuttgart 2001
Glaser, H.: Alte und neue Hausmittel zur äußeren Anwendung. Gesundheitspflege initiativ, gemeinnützige Bildungsgesellschaft mbH Esslingen, Esslingen 2008
Grönemeyer, D.: Grönemeyers neues Hausbuch der Gesundheit. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2010
Höfler, H.: Fitness-Training fürs Gesicht. Trias Verlag, Stuttgart 2011
Potschien, P.A.: Die Natur ist der beste Arzt. Books on Demand Gmbh, Norderstedt 2001