Hausmittel gegen Migräne

Fußbad
© graceie / pixabay.de

Migräne ist der Fachausdruck für immer wiederkehrende, anfallsartige und meist einseitig auftretende Kopfschmerzen. Neben den starken Kopfschmerzen sind Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Licht- und Lärmempfindlichkeit häufige Begleiterscheinungen der Migräne. Ein Migräne-Anfall dauert in der Regel zwischen wenigen Stunden bis hin zu mehreren Tagen. Die Veranlagung für Migräne ist erblich bedingt und kann weitervererbt werden. Frauen sind insgesamt häufiger von Migräne betroffen als Männer.

Anzeige

Typische Auslöser eines Migräne-Anfalls sind Unterzuckerung, Stress, Schlafmangel oder Alkoholkonsum. Sie können einem Migräne-Anfall daher vorbeugen, indem Sie zum Beispiel für ausreichend Schlaf sorgen, regelmäßige Mahlzeiten zu sich nehmen, auf Alkohol verzichten, Stress vermeiden und sich sportlich betätigen. Zudem haben sich Entspannungsübungen wie Autogenes Training und Yoga in der Migräne-Therapie bewährt.

Migräne lässt sich mit speziellen Medikamenten behandeln, etwa mit krampflösenden und/oder schmerzstillenden Wirkstoffen. Wenn jedoch zusätzlich Lähmungserscheinungen, Gesichtsfeldeinschränkungen oder Sehstörungen auftreten, sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Bei einer Migräne können verschiedene Hausmittel dabei helfen, die Symptome zu lindern.

Bekannte Hausmittel gegen Migräne

  • Befeuchten Sie einen Waschlappen mit kaltem Wasser und legen Sie den kalten Lappen in den Nacken. Die angenehme Kühle wirkt schmerzlindernd bei starken Migräne-Kopfschmerzen.
  • Träufeln Sie ein paar Tropfen Lavendel-Öl auf ein Stück Stofftuch und legen Sie dieses auf die Stirn. Lavendel hat eine entspannende und beruhigende Wirkung.
  • Nehmen Sie ein warmes Fußbad. Lassen Sie dazu warmes Wasser in eine Schüssel und baden Sie Ihre Füße fünf bis 15 Minuten darin. Die Wärme entspannt die Muskulatur und fördert die Durchblutung Ihres Körpers. Eine Handvoll schwarzes Senfmehl kann diesen Effekt noch verstärken.

Weitere Informationen

Autor: Miriam Lossau
medproduction GmbH, www.medproduction.de
Datum: 13. September 2010
Letzte Aktualisierung: Januar 2015
Aktualisiert durch: Simon Korn, Biologe
Quellen:
Deutsche Deutsche Gesellschaft für Neurologie: Therapie der Migräne. AWMF-Leitlinien-Register Nr.030-057 (Stand: 03/2013)
Diener, H.-Ch.: Migräne. Thieme Verlag, Stuttgart 2006
Glaser, H.: Alte und neue Hausmittel zur äußeren Anwendung. Gesundheitspflege initiativ, gemeinnützige Bildungsgesellschaft mbH Esslingen, Esslingen 2008
Grönemeyer, D.: Grönemeyers neues Hausbuch der Gesundheit. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2010