Power-Food: Lust auf Erdbeeren?

Erdbeeren
© Th. Reinhardt / pixelio.de

Sie ist eine echte Vitaminbombe – wer jetzt zugreift, kann sie auf dem Höhepunkt ihres Aromas genießen. Die Erdbeersaison erstreckt sich von April bis Juli und in dieser Zeit sind auch heimische Früchte zu ergattern. Und das hat viele Vorteile: Im vollreifen Zustand gepflückt, ist nicht nur ihr Geschmack eine Sensation, auch in Sachen gesunder Power Stoffe enthält die Erdbeere jetzt die geballte Ladung.

Anzeige

Erdbeeren: am besten frisch gepflückt

Wer sie im Garten hat und direkt vom Strauch in den Mund wandern lässt, kann sich glücklich schätzen. Aber auch der Handel bietet jetzt die aromatischsten Erdbeeren an. Geschmacklich ist sie schon längst jedermanns Liebling, aber in punkto gesunder Vitalstoffe kommt so leicht kein anderes Obst an sie heran. Mit 32 Kilokalorien pro 100 Gramm und einem Wassergehalt von nahezu 90 Prozent ist die Erdbeere ein echter Figurschmeichler.

Der hohe Gehalt der Erdbeere an Kalium, Kalzium, Phosphor und Magnesium bringt Knochen und Muskeln in Form, denn diese Mineralstoffe sind für eine reibungslose Muskelfunktion und starke Knochen unerlässlich. Eisen sorgt für gesundes Blut. Ein absoluter Hit ist der Vitamin-C-Gehalt der Erdbeere. Dieser liegt nämlich noch deutlich über dem der Zitrone – und das kommt dem Immunsystem zu Gute. Aber sie kann noch viel mehr: Neben ihrer appetitanregenden Wirkung unterstützt sie die Verdauung und wirkt entschlackend. „Doktor Erdbeere“ stoppt sogar Durchfall und kann fiebersenkend wirken. Auch einen beschleunigenden Effekt auf die Wundheilung sagt man dem süßem Früchtchen nach. Und wer jetzt immer noch nicht genug hat: So manch einer schwört auf die erotisierende Wirkung von Erdbeeren.

Rot, rund und lecker

Zugegeben: Auch Erdbeermarmelade ist unwiderstehlich. Wer sich aber durch den Genuss von Erdbeeren etwas richtig Gutes tun möchte, isst sie pur. Denn ohne Zucker ist sie auch der beste Freund der schlanken Linie.

Erdbeeren kurz und knapp

  • Vitamine: A-, B-, C- und E-Vitamine
  • Mineralstoffe & Spurenelemente: Kalium, Kalzium, Eisen, Phosphor

Kalorien: ca. 32 kcal pro 100 g

Anzeige

Weitere Informationen

Autor: Pascale Huber, Redakteurin
medproduction GmbH, www.medproduction.de
Datum: April 2010
Letzte Aktualisierung: Januar 2015
Aktualisiert durch: Simon Korn, Biologe