Anzeige

Schlagwort: Hausstaubmilben-Allergie

Milbe (C) Pixabay

Hausstaubmilben-Allergie – Was die Ärztin rät

(Von Sonja Harms, Ärztin) Was versteht man unter einer Hausstaubmilben-Allergie? Unter einer Hausstaubmilben-Allergie verstehen Mediziner eine Überempfindlichkeitsreaktion des körpereigenen Abwehrsystems (Immunsystem) auf bestimmte Substanzen von Hausstaubmilben. Dabei reagiert der menschliche...

Kalender

perennial

= andauernd, ganzjährig. Eine perenniale Allergie besteht das ganze Jahr über, z.B. die Hausstaub-Milben-Allergie. Im Gegensatz dazu tritt eine Pollenallergie meist nur saisonal, je nach Pollenflugzeit und Belastung auf.

Hausstaub-Milbe

Hausstaub-Milbe

Die Hausstaub-Milbe ist ein kleines Spinnentier, das sich von menschlichen Hautschuppen und Haaren ernährt. Sie kommt vorwiegend im Bett, auf Teppichböden und in Polstermöbeln vor und ist Auslöser der Hausstaub-Allergie....

Hausstaub-Milbe

Hausstaub-Allergie

Die Hausstaub- oder auch Hausstaub-Milben-Allergie ist eine Allergie gegen den Kot der Hausstaub-Milbe. Sie geht mit Symptomen wie Asthma, Niesattacken, geschwollenen Schleimhäuten oder tränenden Augen einher.  Bettbezüge, die für Milben...

Kissen

Encasing

Encasing (to case s.th. = etwas verkleiden) beschreibt das Umhüllen von Matratze, Kopfkissen und Bettdecke mit einem Bezug, der für Milben undurchlässig ist. Auf diese Weise sind Hausstaub-Milben-Allergiker beim Schlafen...