Buchtipp: Medikamente im Test

Foto: Pixabay.com

Bei dem stetig wachsenden Angebot an Medikamenten stellt sich unweigerlich die Frage: Welche wirken besonders gut und welche nicht? Das Werk „Medikamente im Test“ (Stiftung Warentest) leitet durch den Arzneimittel-Dschungel: Der Leser findet Information zu 9000 getesteten und bewerteten rezeptfreien sowie rezeptpflichtigen Therapeutika – von Wirkstoffen gegen Haarausfall über Mittel gegen Thrombose bis hin zu Arzneimitteln zur Behandlung von Schlafstörungen.

Anzeige

Ein übersichtliches Nachschlagewerk

Über das Inhaltsverzeichnis lassen sich die Medikamente und Wirkstoffe, geordnet nach den jeweiligen zu behandelnden Krankheiten und Beschwerden, schnell abrufen. Zudem finden sich im Buchdeckel Hinweise zur Nutzung des Werkes. Ein Einleitungstext informiert jeweils kurz und prägnant über die jeweilige körperliche Beschwerde, ob und inwieweit eine Selbstbehandlung möglich und wann ein Arzt einzuschalten ist. Neben den Bewertungen der unterschiedlichen Arzneimittel finden sich außerdem Hinweise zu Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Besonders hilfreich: Hinter den jeweiligen Medikamenten wird stets der Wirkstoff oder die Wirkstoffkombination aufgeführt. Ein Register im Anhang des Buches ermöglicht es zudem, gezielt nach Informationen zu suchen.

Direkt bei Amazon.de bestellen (Anzeige):

 

 

 

Weitere Informationen

Autor: Maja Wellenberg
Datum: Dezember 2017
Quellen: „Medikamente im Test – 9000 Arzneimittel geprüft und bewertet“. Stiftung Warentest, Berlin 2017.