Buchtipp: Reproduktionsmedizin

Foto: Unsplash.com

Das Nachschlagewerk „Reproduktionsmedizin“ (Springer-Verlag Berlin/Heidelberg) umfasst auf 684 Seiten alle Themen der Reproduktionsmedizin und richtet sich an jeden Gynäkologen, der sich mit Fortpflanzung und Kinderwunsch auseinandersetzt. Es handelt sich hierbei nicht um ein konventionelles Lehrbuch, sondern um einen tiefergehenden Leitfaden mit kritischen Bewertungen des gegenwärtigen Stands in allen Teilgebieten. Zu den behandelten Themen zählen Begriffsbestimmung, Historie, Physiologie, reproduktionsmedizinische Techniken, Komplikationen, besondere Situationen, integrale nichtgynäkologische Bestandteile, Follow-up sowie rechtliche und ethische Aspekte der Reproduktionsmedizin.

Anzeige

Das Buch ist übersichtlich gegliedert, in jedem Kapitel befinden sich hervorgehobene Empfehlungen und weiterführende Literaturhinweise. Tabellen, Graphiken, Fotos und Abbildungen veranschaulichen den Inhalt der Texte.

Das Buch ist als Printausgabe sowie als E-Book erhältlich. Die erste Auflage erschien 2013 und die nächste Auflage ist für 2020 geplant. Besonders beeinflusst wurde das Buch durch die Wissenschaftler Dr. Robert G. Edwards und Prof. Dr. Dieter Krebs, welche auch mit diesem Buch gewürdigt werden.

Direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

Weitere Informationen:

Autorin: Katja Hannemann

Datum: Juni 2019

Quellen: