Schienbein (Tibia)

Schienbein
© LifeART Wolters Kluwer Health, Inc.

Das Schienbein (Tibia) ist, neben dem Wadenbein (Fibula), einer der beiden Unterschenkel-Knochen. Das Schienbein ist dicker und stärker als das Wadenbein. Am oberen Ende dieses Röhrenknochens befindet sich der Schienbein-Kopf (Caput tibiae), der zwei Knochenteile mit Gelenkflächen (Condylus medialis und Condylus lateralis) aufweist, die zusammen mit dem Oberschenkel-Knochen (Femur) und der Kniescheibe (Patella) das Kniegelenk bilden. Die Vorderseite des Schienbein-Schafts (Corpus tibiae) liegt direkt unter der Haut. Am unteren Ende des Schienbeins befindet sich der Innenknöchel (Malleolus medialis). Das Schienbein ist außerdem am Sprunggelenk beteiligt.

Anzeige