Endosonografie

Ultraschallgerät
© falco / pixabay.de

= Ultraschall-Untersuchung innerhalb des Körpers. Eine Endosonografie verläuft ähnlich wie eine Spiegelung (Endoskopie). Der Arzt führt dazu einen dünnen Schlauch in das zu untersuchende Organ ein (z.B. Magen (Gaster)). An der Spitze des Schlauchs befindet sich die Ultraschallsonde. Durch den direkten Kontakt mit dem zu untersuchenden Organ ist die Endosonografie sehr genau. Sie eignet sich z.B. zur Beurteilung von Tumoren im Magen-Darm-Trakt.