Hospiz

Herbstblatt
© Paul-Georg Meister / pixelio.de

Ein Hospiz ist eine Einrichtung zur Pflege und Betreuung von Patienten, die an einer fortgeschrittenen unheilbaren Erkrankung (z.B. Krebs) leiden und sich nicht mehr selbst oder mithilfe von Angehörigen versorgen können. Der Aufenthalt in einem Hospiz ermöglicht den Sterbenden, ihren letzten Lebensabschnitt mit möglichst hoher Lebensqualität zu verbringen. Sterbebegleitung und eine optimale Behandlung von Krankheitssymptomen spielen dabei eine wichtige Rolle. Die häufigsten Krankheitssymptome in der Palliativmedizin sind unter anderem Schmerzen, Atemnot, Übelkeit, Müdigkeit, Juckreiz, Appetitlosigkeit, Unruhe und psychologische Bedürfnisse der Patienten.