Logopädie

Anatomie
© Gerd Altmann / pixabay.de

= Stimmheilkunde. Viele unterschiedliche Erkrankungen können das Sprachvermögen, die Sprechmuskulatur und die Stimmbildung beeinträchtigen: Angeborene Fehlbildungen im Mund- oder Nasen-Rachen-Raum, Verletzungen oder Tumoren im Kehlkopfbereich sowie neurologische Erkrankungen können Sprachstörungen zur Folge haben. Ein Logopäde kann diese Störungen genau feststellen und durch gezieltes Training mit dem Betroffenen behandeln. Auch Hör- oder Schluckstörungen fallen z.T. in den Bereich der Logopädie.

Anzeige