Barbiturate

Weiße Tabletten
© Klicker / pixelio.de

Barbiturate sind Medikamente, die zur Beruhigung, zum Ein- und Durchschlafen und zur Behandlung von Krampfanfällen verordnet werden („Schlafmittel“). Sie wirken schlaffördernd, muskelentspannend, krampflösend, dämpfend und angstlösend. Man unterscheidet kurz wirkende Barbiturate (z.B. Thiopental), mittellang wirkende Barbiturate (z.B. Cyclobarbital) und lang wirkende Barbiturate (z.B. Phenobarbital). Barbiturate können abhängig machen; sie beinhalten ein hohes Sucht- und Missbrauchspotenzial und sollten deshalb nur kurzfristig und nach Anweisung des Arztes eingenommen werden.