Echolalie

Papageien
© Haris Nurtanio / pixabay.de

Echolalie ist der Fachbegriff für das zwanghafte Nachsprechen von gehörten Wörtern oder Sätzen. Bei Säuglingen zwischen dem 9. und dem 15. Monat ist es normal, dass sie automatisch Wörter wiederholen, die sie gehört haben. Dies scheint ein Teil des Sprechenlernens zu sein. Die Echolalie kann aber auch krankhafterweise bei psychischen Erkrankungen wie dem frühkindlichen Autismus, der Schizophrenie und dem Tourette-Syndrom sowie bei Demenzen vorkommen. Sie zählt zu den Echomatismen. Im Volksmund wird die Echolalie auch „Papageien-Sprechen“ genannt.