Parathymie

Maske
© MirellaST / pixabay.de

Parathymie ist ein Begriff aus der Psychiatrie, der eine Störung der Affektivität bezeichnet. Dabei stimmen der Gefühlsausdruck und das gegenwärtig Erlebte einer Person nicht überein. Zum Beispiel lacht jemand, obwohl er etwas Trauriges erzählt. Parathymie ist ein typisches Symptom der Schizophrenie. Das Gegenteil der Parathymie, also einen der Stimmung entsprechenden Gefühlsausdruck, bezeichnet man als Synthymie.