Tranquilizer

Tabletten
© Ewa Urban / pixabay.de

Tranquilizer, auch Tranquillanzien genannt, sind Medikamente, die angstlösend, beruhigend und entspannend wirken. Sie zählen zu den Psychopharmaka und werden unter anderem bei Angststörungen und Panikattacken eingesetzt. Der Begriff leitet sich von dem lateinischen Wort tranquillare = beruhigen ab. Zur Gruppe der Tranquilizer gehören vor allem die Benzodiazepine, sowie niedrigpotente Neuroleptika und die Wirkstoffe Opipramol und Buspiron. Die Behandlung mit Tranquilizern sollte nur vorübergehend und unter ärztlicher Kontrolle erfolgen, da sie ein hohes Suchtpotenzial aufweisen. Außerdem können Tranquilizer die Wirkung von Alkohol, Schmerzmitteln und bestimmten Psychopharmaka verstärken.