Bauchdeckenplastik

Bauchumfang
(C) Vidmir Raic / pixabay.de

siehe Abdominoplastik. Die Bauchdeckenplastik, auch Abdominoplastik genannt, ist eine Operation der plastischen Chirurgie, bei der die Bauchdecke gestrafft wird. Diese Schönheitsoperation wird zum Beispiel zur Konturverbesserung nach einer starken Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft bei Menschen mit einem „Hängebauch“ durchgeführt. Die Bauchdeckenplastik dient nicht der Gewichtsabnahme und sollte nicht bei starkem Übergewicht (Adipositas) erfolgen. Eine Bauchdeckenstraffung kann aber mit einer Fettabsaugung (Liposuktion) kombiniert werden.