Dysgnathie

Schneidezähne
© John Oliver / pixabay.de

Der Begriff Dysgnathie kennzeichnet eine Fehlstellung des Kiefers. Fehlstellungen des Oberkiefers bezeichnet man als „-gnathie“; Fehlstellungen des Unterkiefers als „-genie“. Steht der Kiefer zu weit zurück, fügt man die Silbe „retro-“ hinzu (Retrognathie bzw. Retrogenie). Steht der Kiefer zu weit vor, fügt man die Silbe „pro-“ hinzu (Prognathie bzw. Progenie). Eine Dysgnathie lässt sich mittels plastischer Operationen behandeln.