Krampfadern

Beine
© Niek Verlaan / pixabay.de

Krampfadern, medizinisch als Varizen bezeichnet, sind knotenförmig erweiterte, oft geschlängelte, bläulich verfärbte oberflächliche Venen. Sie entstehen meist in den Beinen, können aber überall im Körper vorkommen. Venen sind diejenigen Blutgefäße, in denen das Blut zum Herzen zurückfließt. Die häufigste Ursache für Krampfadern ist eine Bindegewebsschwäche. Sie kann angeboren oder altersbedingt sein. Häufiges und langes Stehen übt Druck auf die Venen in den Beinen aus und fördert die Entstehung von Krampfadern. Je nach Schwere der Krampfadern kann eine Verödung (Sklerosierung), Stripping-Operation oder Laser-Behandlung sinnvoll sein.