Albumin

Arzt mit Probe
© Darko Stojanovic / pixabay.de

Was bedeutet der Laborwert Albumin?

Albumin ist ein Bluteiweiß (Plasmaprotein), das wichtige Bindungs- und Transportfunktionen im Blut hat. So bindet es beispielsweise den Gallenfarbstoff Bilirubin sowie Aminosäuren, Hormone und Medikamente.

Anzeige

Wann wird der Laborwert Albumin gemessen (welche Indikation)?

Albumin wird bei chronischen Lebererkrankungen, Eiweißverlust über Darm oder Nieren, Eiweiß-Mangelernährung und zur Abklärung von Ödemen (Wassereinlagerungen) bestimmt. Auch zur Früherkennung von Nierenschäden (Nephropathie) bei Diabetes mellitus und Bluthochdruck eignet sich die Messung dieses Laborwerts.

Wie wird der Laborwert Albumin gemessen?

Albumin kann im Blut oder im Urin (sog. 24-Stunden-Sammel-Urin) gemessen werden.

Wie lauten die Referenzwerte für den Laborwert Albumin?

Für Erwachsene gelten folgende Referenzwerte für Albumin:

  • im Blut: 3,5-5 g/dl
  • im Urin: < 20 mg/l

Was bedeutet eine Erhöhung des Laborwerts Albumin?

Erhöhte Albumin-Werte im Urin sind ein Hinweis auf das Frühstadium von Nierenschäden bei Diabetes mellitus oder Bluthochdruck. Auch eine Entzündung der Nierenkörperchen (Glomerulonephritis) kann zur Ausscheidung von Proteinen wie Albumin im Urin führen.

Anzeige

Was bedeutet eine Erniedrigung des Laborwerts Albumin?

Erniedrigten Albumin-Werten können folgende Erkrankungen und Störungen zugrunde liegen:

  • Chronische Lebererkrankungen
  • Akute Entzündungen
  • Eiweiß-Mangelernährung
  • Überwässerung (Hyperhydratation)
  • Verbrennungen
  • Angeborener Albumin-Mangel
  • Schädigung der Nierenkörperchen

Weitere Informationen

Autor: Dr. med. M. Waitz
medproduction GmbH, www.medproduction.de
Datum: Januar 2012
Letzte Aktualisierung: Januar 2015
Aktualisiert durch: Miriam Lossau, Diplom-Fachjournalistin
Quellen:
Arastéh, K. et al.: Duale Reihe. Innere Medizin. Thieme, Stuttgart 2013
Deutsche Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL): Labtestsonline. www.labtestonline.de (Abruf: 01/2015)
Neumeister, B.: Klinikleitfaden Labordiagnostik. Elsevier Urban & Fischer, Münch