Anzeige

Schlagwort: Diabetes

Diagnose Diabetes – wie geht es weiter?

In Deutschland leben immer mehr Menschen mit Diabetes mellitus – im Volksmund auch „Zuckerkrankheit“ genannt. Jedes Jahr erhalten rund 500.000 Menschen erstmalig die Diagnose Diabetes mellitus Typ 2, der früher...

Pillen

Metformin bei Typ-2-Diabetes

Metformin ist eines der ältesten Medikamente zur Behandlung von Diabetes mellitus Typ 2, auch Typ-2-Diabetes genannt. Es zählt zu den Antidiabetika, also zu Präparaten, die den Blutzucker-Spiegel senken. Wie Metformin...

Wasserfall

7 Ursachen für häufiges Wasserlassen (Polyurie)

Scheidet der Körper innerhalb von 24 Stunden mehr als drei bis vier Liter Urin aus, sprechen Ärzte von einer vermehrten Urinausscheidung (Polyurie) – oder der Volksmunde schlichtweg von häufigem Wasserlassen....

Würfelzucker

Zuckerkrankheit

Im Volksmund wird die Stoffwechselstörung Diabetes mellitus „Zuckerkrankheit“ genannt. Der Name „Zuckerkrankheit“ spielt auf die Tatsache an, dass ein unbehandelter oder schlecht eingestellter Diabetes mellitus (übersetzt: „honigsüßer Durchfluss“) durch einen...

Spritze

Verzögerungsinsulin

= Intermediär wirksames Insulin. Verzögerungsinsulin wird zur Behandlung von Diabetes mellitus eingesetzt. Um den Wirkungsbeginn und die Wirkdauer zu verlängern, ist dem Verzögerungsinsulin NPH (Neutral Protamin Hagedorn) oder Zink zugesetzt....

Fast Food

Typ-2-Diabetes

= Diabetes mellitus Typ 2. Typ-2-Diabetes ist eine Form von Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit). Sie tritt meistens im fortgeschrittenen Alter auf und wurde daher früher auch als „Altersdiabetes“ bezeichnet. Doch erkranken...

Blutzuckermessung und Insulinspritze

Typ-1-Diabetes

= Diabetes mellitus Typ 1, insulinabhängiger Diabetes. Typ-1-Diabetes ist eine Form von Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit). Sie tritt meistens schon im Kindes- und Jugendalter auf und wurde daher früher auch als...

Tabletten

Sulfonylharnstoffe

Sulfonylharnstoffe werden bei Diabetes mellitus Typ 2 eingesetzt, um den Blutzucker zu senken. Sie zählen zu den oralen Antidiabetika (OAD). Sulfonylharnstoffe wirken, indem sie die körpereigene Ausschüttung von Insulin (endogene...

Haut

subkutan (s.c.)

= subcutan, unter der Haut bzw. unter die Haut. Bei einer subkutan verabreichten Spritze (s.c.-Injektion) gelangt der Wirkstoff unter die Haut in das dort liegende Unterhaut-Fettgewebe. Beispiele für subkutane Spritzen...

Spritze

Spritz-Ess-Abstand

Der Spritz-Ess-Abstand bezeichnet den zeitlichen Abstand zwischen dem Spritzen des Insulins und der darauf folgenden Mahlzeit. So muss der Diabetiker, v.a. im Rahmen der Intensivierten Konventionellen Insulintherapie (ICT), zunächst seinen...