Buchtipp: Duale Reihe Allgemeinmedizin und Familienmedizin

Foto: Unsplash.com

Der Allgemeinmediziner ist die erste Anlaufstelle für Menschen mit körperlichen sowie seelischen Beschwerden und sieht sich somit täglich unterschiedlichen Patienten gegenüber, welche ebenso unterschiedlich mit dem Thema Krankheit umgehen. So steht der Arzt vor der Herausforderung, Symptome und Leiden unter Berücksichtigung der Persönlichkeit des Patienten individuell zu bewerten. Das Lehrbuch „Duale Reihe Allgemeinmedizin und Familienmedizin“ (Thieme Verlag) setzt an diese berufsspezifischen Anforderungen an: Zu jedem Thema werden Fallbeispiele durch unterschiedliche Allgemeinärzte dargestellt – das Lehrbuch erhält dadurch einen sehr persönlichen Charakter. Es umfasst auf über 670 Seiten sowohl theoretisches Grundlagenwissen als auch spezifische Bereiche – so werden Themen vom Hausbesuch über Symptome wie Kopfschmerz oder Fieber bis hin zur Angsttherapie behandelt. Ein eigenes Inhaltsverzeichnis der häufigen Behandlungsanlässe ermöglicht auch in Stresssituationen einen schnellen, gezielten Zugriff auf Informationen.

Anzeige

Auch sehr hilfreich: Ein Zugangscode bietet zudem Online-Zugriff auf die Inhalte des Buches, sodass diese auch unterwegs schnell und unkompliziert abrufbar sind.

 

Direkt bestellen auf Amazon.de (Anzeige):

Weitere Informationen

Autor: Maja Wellenberg
Datum: September 2017
Quellen: Kochen, Michael M.: Allgemeinmedizin und Familienmedizin. Georg Thieme Verlag, Stuttgart 2017.