präoperativ

Operation, Narkose, Anästhesie
© Stefan Schranz / pixabay.de

= vor einer Operation. Vor einem operativen Eingriff informiert der behandelnde Arzt, worauf in der Vorbereitung einer Operation zu achten ist. So ist es u.a. wichtig, vor einer Narkose nüchtern zu sein. Nüchtern bedeutet hier meist sechs Stunden vorher keine feste Nahrung und unklare Flüssigkeiten zu sich genommen zu haben und zwei Stunden vorher keine klaren Flüssigkeiten mehr, sowie auf das Rauchen zu verzichten. Außerdem wird eine Kanüle gelegt, um darüber Medikamente oder Infusionen geben zu können. Anschließend bereitet der Narkosearzt (Anästhesist) die Narkose vor.