Burnout

Depression
© geralt / pixabay.com

„Burn out“ bedeutet übersetzt „Ausbrennen“. Das Burn-Out-Syndrom, kurz Burnout, bezeichnet einen emotionalen Erschöpfungszustand mit reduzierter Leistungsfähigkeit. Burnout äußert sich sowohl in körperlicher, als auch in geistiger und emotionaler Erschöpfung, die sich durch herkömmliche Erholungsmechanismen nicht beheben lässt. Die Ursachen von chronischer Erschöpfung sind vielfältig und liegen in erster Linie in permanenter Anspannung durch Stress und Dauerbelastungen. Es tritt immer in Verbindung mit einer Tätigkeit auf – dies können ein ausgeübter Beruf, aber auch Aktivitäten in der Freizeit, in der Familie oder im Haushalt sein.

Anzeige