Charcot-Fuß

Fußabdruck
© Siggy Nowak / pixabay.de

Der Charcot-Fuß ist eine Sonderform des diabetischen Fußsyndroms. Benannt ist er nach dem Erstbeschreiber Jean Martin Charcot, einem französischen Neurologen. Diabetiker mit Charcot-Fuß leiden unter Knochenbrüchen und Osteoporose (Knochenschwund) v.a. im Fußwurzel- und Mittelfuß-Bereich. Die betroffenen Füße sind schmerzhaft verformt und können nur noch eingeschränkt belastet werden.

Anzeige