Histamin

Brennnessel
© Hans Braxmeier / pixabay.de

Das Gewebshormon Histamin ist ein körpereigenes Protein, das in speziellen Immunzellen gebildet wird. Kommt es zu einer allergischen Reaktion, schütten diese Abwehrzellen Histamin aus, das an den Schleimhäuten die typischen Allergie-Symptome wie Juckreiz, Schwellung, Rötung und Verengung der Bronchien verursacht. Mithilfe von Antihistaminika lässt sich die Wirkung des Histamins hemmen.

Anzeige