Sensibilisierung

Alarm
© Michael Schwarzenberger / pixabay.de

= erhöhte Empfindlichkeit des Immunsystems gegenüber körperfremden Stoffen (Antigene). Eine Sensibilisierung erfolgt nach dem ersten Kontakt mit dem Antigen. Das Immunsystem bildet Antikörper (Immunglobuline E, IgE) aus, die jedoch noch keine allergischen Reaktionen erzeugen. Erst bei einem erneuten Kontakt reagieren die Abwehrkräfte verstärkt auf das Antigen und lösen so die allergischen Symptome aus.