Eichel (Glans penis)

Penis und Hoden
© LifeART Wolters Kluwer Health, Inc.

Die Eichel (Glans) ist die Spitze des Gliedes (Penis). Beim unbeschnittenen Mann wird die Eichel von der Vorhaut (Präputium penis) bedeckt. Die Vorhaut ist mit der Eichel über das Vorhaut-Bändchen (Frenulum praeputii) verbunden. Zum Penisschaft hin wird die Eichel durch einen vorspringenden Rand (Corona glandis) begrenzt. Den Eichelhals bezeichnet man als Collum glandis. Bei der Erektion zieht sich die Vorhaut bei den meisten Männern zurück, sodass die Eichel dann frei liegt. Lässt sich die Vorhaut nicht zurückziehen, kann eine Vorhaut-Verengung (Phimose) vorliegen. Die Eichel kann sich entzünden; eine Eichelentzündung (Balanitis) äußert sich mit Rötung, Entzündung und Juckreiz am Glied.