Hypotonie

Blutdruckkontrolle
© Bernd Kaspar / pixelio.de

= niedriger Druck; arterielle Hypotonie = niedriger Blutdruck. Laut Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) liegt ein niedriger Blutdruck bei Frauen bei Werten von unter 100/60 mmHg und bei Männern von weniger als 110/70 mmHg vor. Ursache einer Hypotonie können Kreislaufprobleme, Flüssigkeits- und Salzmangel, Medikamente sowie Schilddrüsen-, Herz- und Nebennieren-Erkrankungen sein. Folge des Blutdruck-Abfalls ist eine unzureichende Durchblutung der Organe. Dies kann sich mit Schwindel, Müdigkeit, Schwäche und Ohnmachtsneigung bis hin zur Bewusstlosigkeit äußern. Hilfreich bei niedrigem Blutdruck sind Bewegung, Wechselduschen und viel Trinken. Falls keine organische Ursache vorliegt, sind nur selten Medikamente gegen die Hypotonie nötig.