Adnexe

Adnexe
© LifeART Wolters Kluwer Health, Inc.

Als Adnexe werden die „Anhänge“ der weiblichen und männlichen Geschlechtsorgane bezeichnet: Bei der Frau bilden die beiden Eierstöcke (Ovarien) und Eileiter (Tuben) die Adnexe; beim Mann zählen Prostata, Samenleiter und Samenbläschen sowie im weitesten Sinne auch Hoden und Nebenhoden zu den Adnexen. Eine gemeinsam auftretende Entzündung von Eileiter (Salpingitis) und Eierstöcken (Oophoritis) wird bei der Frau zusammenfassend Adnexitis genannt.

Anzeige