Depression

Depression
© Antranias / pixabay.com

Depressionen sind, neben Angststörungen, die häufigste psychische Erkrankung. Bei einer Depression leidet der Betroffene über einen längeren Zeitraum unter gedrückter Stimmung oder starker Niedergeschlagenheit. Es handelt sich um eine sogenannte affektive Störung. Dies sind Störungen in der allgemeinen Stimmung, die sowohl mit vermehrtem als auch gebremstem Antrieb einhergehen können. Eine Depression kann allein oder als Begleitsymptom einer anderen Erkrankung auftreten. Da Depressionen innerhalb einer Familie gehäuft auftreten, wird eine erbliche Veranlagung vermutet. Depressionen können auch nach einer Schwangerschaft auftreten. Depressionen lassen sich, je nach Schweregrad, mit Medikamenten (wie Antidepressiva) und Psychotherapie behandeln.

Machen Sie den Selbsttest