Tränensäcke

Auge
© Karin Schmidt / pixelio.de

Als Tränensäcke wird umgangssprachlich die erschlaffte und herabhängende Haut der Unterlider bezeichnet. In der plastischen Chirurgie kann im Rahmen einer Lidstraffung (Blepharoplastik) überschüssige Haut sowie ggf. Fettgewebe an den Unterlidern entfernt werden. Die Tränensack-Entfernung wird nicht aus medizinischer Notwendigkeit, sondern aus ästhetischen Gründen auf Wunsch des Patienten durchgeführt.

Anzeige