Ekzem

Trockener Boden
© Desertrose7 / pixabay.de

= nicht ansteckende, entzündliche Hautkrankheit. Es gibt zwei Formen: das akute und das chronische Ekzem. Beim akuten Ekzem ist die Haut gerötet, juckt stark und es bilden sich Ödeme. Chronische Ekzeme sind durch eine schuppige, rissige und verhornte Haut gekennzeichnet. Ein Ekzem entsteht entweder durch äußere Einflüsse, z.B. durch allergische Reaktionen des Körpers auf bestimmte Stoffe (Kontakt-Allergie), oder durch innere Faktoren, z.B. durch eine erbliche Veranlagung (atopisches Ekzem, Neurodermitis). Gegen Ekzeme helfen entzündungshemmende und fettende Salben.

Anzeige